Tanya Wyser

el-Basis: Elbastrasse 14

8636 Wald ZH

+41 76 439 06 15

info@tanya-wyser.ch

www.tanya-wyser.ch

Partner

vtw Verband für The Work

The Work  Netzwerk  CH

Naturheilpraxis Chrischta Ganz

Brandbär - Logo- und Grafik

Petra Portmann Dipl. Yogalehrerin

Bewusstheit

Bewusstheit,

schenkt Gesundheit

Gesundheit ist die erste Pflicht im Leben

Oscar Wilde 1854 - 1900

Gesundheit ist nicht die Abwesenheit von Symptomen und Tod

Gesundheit bedeutet in diesem Kontext, die Lebensspanne, die dir hier und jetzt verbleibt, mit möglichst viel Lebensqualität zu füllen und möglichst auch geniessen zu können.

Lebensqualität kannst du erreichen, indem du dir dessen bewusst wirst, was du brauchst und was du nicht brauchst, um gesund zu sein. Beobachtest du dich, deinen Körper, dein Verhalten, und das was dir im Leben widerfährt, lernst du zu erkennen und zu akzeptieren, was gut ist für dich und was nicht.

Die EinSicht in deinen Körper und in die verschiedenen Aspekte deines Geistes (Gedanken, Psyche, Handeln)  ermöglicht dir, zu deiner Seele vorzudringen und mit deinem höheren Selbst in Kontakt zu treten. In dieser Verbundenheit ist es ein Leichtes, den Plan hinter deiner Situation zu erkennen. Dieses Verstehen bewirkt bereits die erste Entspannung und das fühlt sich echt so toll und wundervoll an, dass es nicht mehr so sehr schwer fällt, weniger förderliche Lebensgewohnheiten zu hinterfragen und zu aktualisieren. 

Einsicht        Begreife, was mit dir gerade geschieht, indem du es zulässt.

Erziehen      Ziehe heraus, was in dir steckt. 

Aussicht       Erkenne den Plan.

Wandlung    Verändere deine Gewohnheiten.

Leben          Lebe dein wahres Leben.

Friede in den Köpfen bringt Frieden auf Erden

Mein Hauptanliegen in meiner Arbeit ist es, Hilfe zur Selbsthilfe für das Erwachen des menschlichen Bewusstseins anbieten zu dürfen. Solange die Gedanken und Überzeugungen unbewusst in uns wirken, sind wir nicht fähig, unsere SchöpferInnenkraft zu nutzen. Bewusstsein über die Kraft unserer Gedanken bringt uns in unsere Schöpferkraft. Achtsames Beobachten, welche Gedanken uns umtreiben und welche Wirkung sie auf unseren Körper und auf alle "Materie" entfalten, kann das grosse Leiden der Menschheit auf unserem Planeten beenden. Dem Gedankenstrom bewusst eine Richtung zu geben hilft uns, in die nötige Ruhe und Stille zu gelangen, um den eigenen Seelenplan erkennen und verwirklichen zu können.

Achtsamkeit gegenüber der Schöpfung

Durch Achtsamkeit dessen, wie viel Schönes und Gutes wir durch die/den Schöpfer in uns erhalten haben, gewinnen wir ein Gefühl der Dankbarkeit. Dankbarkeit bringt uns ganz automatisch in den gegenwärtigen Moment und entfaltet eine Kraft, die uns körperlich, mental und emotional gesunden lässt. Das Vertrauen, dass die Führung durch die universelle Schöpferkraft uns durch alle Hochs und Tiefs trägt, ist ein Gewinn und Voraussetzung, um Glück und Erfüllung, die jederzeit in uns wohnen, entdecken und leben zu können. 

Erwachtes Bewusstsein und das Hier und Jetzt

Die einzig existierende Realität ist der gegenwärtige Moment. Das Zulassen dessen, was ist, bringt Frieden in unser Dasein. In dieser entspannten Achtsamkeit des Hier und Jetzt wird ein selbstverantwortliches, dem eigenen Potential entsprechendes, erfülltes Leben möglich. Erkenne deinen Seelenplan, er ist jederzeit abrufbar.

Der Mensch als Schöpfer ein Schöpfer

Jeder Mensch hat die Fähigkeit, sein Leben so zu gestalten, dass es für ihn ist. Durch die Kraft unseres Bewusstseins ist es möglich wahrzunehmen, was die Seele in diesem Leben zu erfahren geplant hat. Bewusstes und achtsames Sein im gegenwärtigen Moment und der bewusste Einsatz unserer mentalen und emotionalen Fähigkeiten als Schöpfer unserer Wirklichkeit lässt uns ausnahmslos alles erreichen!

Glück, Gesundheit und der Erfolg sind in uns angelegt. Nutzen wir unser volles Potential.

Achtsamer Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen

In der Natur kann unser Körper, Geist und Seele gedeihen. Die Natur gibt uns alles, was wir zum Leben brauchen. Sie trägt uns, zieht uns an, nährt und tränkt uns, spendet uns die Luft zum Atmen und präsentiert uns ihre vielseitige und komplexe Schönheit, bei Tag und bei Nacht. Die Natur ist Spiegelbild dessen, wie die Menschheit mit der Schöpfung im Einklang steht oder nicht. Ich stehe für einen massvollen Umgang mit den Ressourcen unserer Natur. Ein erwachtes Bewusstsein der Menschheit macht es möglich, der Natur und somit auch unserem Körper zu geben, was sie zum Gedeihen benötigen.